3 prägende Stichworte der Zukunft: künstliche Intelligenz, kollaborative Roboter & digitale Zwillinge!?

Veröffentlicht von Tamara Tüchelmann am 17. Mai, 2017.

Die Hannover Messe 2017 zeigt, die internationale Fertigungswelt reagiert mit digitalen Lösungen auf die Herausforderungen des Marktes. Durch integrierte Konzepte, wie künstliche Intelligenz, kollaborative Roboter oder digitale Zwillinge eröffnet, insbesondere auch die deutsche Industrie, neues Potenzial auf dem Weg zur Industrie 4.0. Dabei spielen StartUps und KMUs eine immer größere Rolle und beeindrucken durch innovative Konzepte und partnerschaftliche Kooperationen. In unserem Market News Report möchten wir einige dieser entscheidenden Trends mit euch teilen.

Auch KREATIZE war mittendrin bei der Hannover Messe. In Kooperation mit DXC Technology präsentierten wir Software- und Prozesslösungen, welche die Angebotsbearbeitung- und Preiskalkulation im produzierenden Gewerbe erleichtern und effizienter gestalten.

Viel Spaß beim Lesen wünscht, Tamara

Was den Markt bewegt.

Geschäftschancen effektiv nutzen! 5 entscheidende Trends des technologischen Wandels @Cognizant, #AugmentedReality #SmartData #3D-Druck, 5–6 Min. Lesezeit

Innovativ, beliebt und international — KMUs und StartUps nutzen die Messe @Digital Manufacturing Magazin, #HannoverMesse2017 #Industrie4.0 #Cobots #AI #Vernetzung, 4–5 Min. Lesezeit.

Roboter erobern die Werkshalle: künstliche Intelligenz gewinnbringend nutzen @JeffKavanaugh, #AI #Robotik #Talent #SmartManufacturing, 4–5 Min. Lesezeit.

News, die inspirieren.

Höhere Effizienz: Digitale Zwillinge werden Standard im Internet der Dinge @TheManufacturer, #DigitalTwins #IoT #Efficiency #Maintenace, 3–4 Min. Lesezeit.

Schneller und günstiger: Feingussmodelle aus dem 3D-Drucker @Johannes, #3D-Druck #Feinguss #Kosteneffizienz, 6–7 Min. Lesezeit.

Kristalle verstehen: Forscher auf dem Weg zu Materialentwicklung am Computer? @AZoM, #Materialentwicklung #Forschung #Kristalle, 7–8 Min. Lesezeit.

& Deutschland im Fokus.

Wachstumsknick: Erfüllen familieninterne Nachfolger die hohen Erwartungen?@KerstinDämon, #Mittelstand #Generationswechsel #Familienunternehmen #Wachstumsknick, 7–8 Min. Lesezeit

Industrie 4.0: Mittelstand hat die Nase vorn @FlorianHeil, #Mittelstand #Digitalisierung #Industrie4.0 #SmartProducts #Studie, 3–4 Min. Lesezeit

Projekte + Kundendaten bequem anlegen, optimale Preisgestaltung durch KREATIZE®-Kalkulationsassistent, schnelle Angebotserstellung durch automatischen PDF-Generator Optimierung des Erfolgs durch Datenanalyse.

Zu KREATIZE:

KREATIZE nutzt die neuen Möglichkeiten, um Unternehmen agiler, digitaler und erfolgreicher zu machen: Die integrierte Softwarelösung von KREATIZE digitalisiert und vernetzt die Prozesse von der digitalen Anfrage bis zum intelligenten Angebot und seiner datengestützten Auswertung. Mit den Apps unterstützt KREATIZE Hersteller im gesamten Prozess — von der Bestellung der Kunden über die Kalkulation- und Angebotserstellung bis hin zur Analyse der Daten. Unternehmen können mit der Softwarelösung von KREATIZE bessere Entscheidungen durch datengestützte Analysen treffen, die Zusammenarbeit entlang der Wertschöpfungskette erfolgreicher gestalten und die Prozesse durch Digitalisierung und Automatisierung beschleunigen.

Auch für Einkäufer bietet KREATIZE die perfekte Lösung: Schnell und einfach können Bauteile hochgeladen und ein Angebot angefordert werden. Mit dem größten Herstellernetzwerk Europas erhalten Einkäufer die besten Angebot innerhalb weniger Tage.

Connect With Us

Arbeitest Du in einem Fertigungsunternehmen und möchtest die Prozesse agiler und digitaler gestalten? Dann kontaktiere uns jetzt für eine kostenlose Demo!

Falls Du jemanden kennst, den das Thema interessieren könnte, teile den Blogeintrag! Wenn Du mehr über KREATIZE und die aktuellsten Neuigkeiten aus der Fertigungswelt erfahren möchtest, melde dich doch einfach zu unserem Market News Report an.

Tamara Tüchelmann
Tamara TüchelmannMarketing & Communications bei KREATIZE® GmbH.

By |2018-04-26T11:44:20+00:00Mai 17th, 2017|Artificial Intelligence, Digitalization, Robots|