Additive Fertigung in der 4. Dimension + Deutschland AG zur Digitalisierung + Umfrage + STARTUP AUTOBAHN

Veröffentlicht von Tamara Tüchelmann am 01. August, 2017.

Wir möchten Dich und Ihre Interessen besser kennenlernen! Welche Themen beschäftigen Dich aktuell am meisten, welche Ziele verfolgst Du im Vertrieb und Einkauf? Nur 6 Fragen, maximal 3 Min. Deiner Zeit — aber eine große Hilfe für uns! Danke Dir!

HIER GEHTS ZUR UMFRAGE!

Additive Fertigung. Die Serienfertigung ist in der Breite angekommen, doch wo liegt die Zukunft des 3D Drucks?

3D Druck in der Serienfertigung angekommen: Forecast 3D will 600.000 Teile pro Woche drucken (Lesezeit 3–4 Min.)
Die Nachfrage in Deutschland wächst: Protolabs investiert 4 Mio. Euro in seine Werke in Europa (Lesezeit 2–3 Min.)
Neue Spielräume für Innovationen: 4D Druck fordert die Grenzen der additiven Fertigung heraus (Lesezeit: 4–5 Min.)
Update Mittelstand. Digitalisierung als Wachstumsmotor anerkannt, aber brauchen wir dazu wirklich eine neue Deutschand AG?

Neue Deutschland AG:

Als Kapitalturbo für den digitalen Wandel…und nicht als Klüngelverein! (Lesezeit 2–3 Min.)
McKinsey-Studie betont das Potential im Mittelstand:
125 Mrd. mehr Wachstum durch Digitalisierung (Lesezeit 2–3 Min.)
Im Gespräch mit Herr Wollny von BASF: Wie wird unsere Idee die Welt der Mobilität verändern?
Im Video erfährst Du mehr…

Vom gestrigen Expo Day von @StartupAutobahn: Wir sprachen mit Startup @kreatize über ihre Vision für die Mobilität der Zukunft pic.twitter.com/o0LM0OuLHn

— BASF DE (@BASF_DE) July 26, 2017

Rückblick zum Expo Day #2: Geht Einkauf wirklich so einfach?

STARTUP AUTOBAHN: Nach 100 Tagen war es endlich soweit! Wir präsentierten unsere Ergebnisse aus dem Pilotprojekt mit Porsche, DXC Technology, BASF und Klöckner co. Mit der Lösung:
Manufacturing in the Cloud” von KREATIZE finden Hersteller schnell und unkompliziert den richtigen Fertigungspartner für ihre Bauteile.

Zu KREATIZE:

KREATIZE nutzt die neuen Möglichkeiten, um Unternehmen agiler, digitaler und erfolgreicher zu machen: Die integrierte Softwarelösung von KREATIZE digitalisiert und vernetzt die Prozesse von der digitalen Anfrage bis zum intelligenten Angebot und seiner datengestützten Auswertung. Mit den Apps unterstützt KREATIZE Hersteller im gesamten Prozess — von der Bestellung der Kunden über die Kalkulation- und Angebotserstellung bis hin zur Analyse der Daten. Unternehmen können mit der Softwarelösung von KREATIZE bessere Entscheidungen durch datengestützte Analysen treffen, die Zusammenarbeit entlang der Wertschöpfungskette erfolgreicher gestalten und die Prozesse durch Digitalisierung und Automatisierung beschleunigen.
Auch für Einkäufer bietet KREATIZE die perfekte Lösung: Schnell und einfach können Bauteile hochgeladen und ein Angebot angefordert werden. Mit dem größten Herstellernetzwerk Europas erhalten Einkäufer die besten Angebot innerhalb weniger Tage.

Connect With Us

Arbeitest Du in einem Fertigungsunternehmen und möchtest die Prozesse agiler und digitaler gestalten? Dann kontaktiere uns jetzt für eine kostenlose Demo!

Falls Du jemanden kennst, den das Thema interessieren könnte, teile den Blogeintrag! Wenn Du mehr über KREATIZE und die aktuellsten Neuigkeiten aus der Fertigungswelt erfahren möchtest, melde dich doch einfach zu unserem Market News Report an.

Tamara Tüchelmann
Tamara TüchelmannMarketing & Communications bei KREATIZE® GmbH.

By |2018-04-26T11:19:03+00:00August 1st, 2017|Additive Fertigung, Custom Part Manufacturing|