Das Team und ihre Geschichte: es gibt viele Gründe warum wir KREATIZE lieben!

Veröffentlicht von Tamara Tüchelmann am 18. Juli, 2018.

Motivation, Fähigkeiten und Engagement unserer Mitarbeiter haben dazu geführt, dass KREATIZE seit seiner Gründung im Jahr 2015 schnell gewachsen ist. Unsere Teamarbeit ist geprägt von einem unvergleichlichen Mix aus Persönlichkeiten, Fähigkeiten und Nationen. Während ihrer Zeit bei KREATIZE, nahmen einige von unsere Mitarbeitern einen Moment Zeit, um ihre ersten Eindrücke und Höhepunkte ihres Jobs und des Unternehmens zu teilen.

Vijay Gollapalli, Technical Content Manager

Erinnerst du dich an deinen ersten Tag bei KREATIZE? Wie war es?

An meinem ersten Tag war ich sehr nervös. Es war mein erster Job in Deutschland und in einem Startup. Ich war mir nicht sicher, wie die Dinge in einem Startup ablaufen. Aber als ich zur Arbeit kam, gab es Croissants und jeder stellte sich mir vor, was mich etwas beruhigte. Später erklärte Cliff ziemlich genau, was wir als Unternehmen tun, was unsere Ziele sind und wie wir sie erreichen wollen. Dann habe ich mit Cliff, Daniel und Matthieu zu Mittag gegessen. Am Nachmittag versuchte ich mich in meine Position einzuarbeiten und meine Ziele für mein Praktikum festzulegen.

Wie würdest du deine Erfahrung bei KREATIZE beschreiben?

Es war ein aufregendes halbes Jahr. Und wenn ich zurückschaue und sehe, was in dieser Zeit passiert ist, ist es einfach unglaublich. Seit Beginn meines Praktikums habe ich für verschiedene „Abteilungen“ des Unternehmens gearbeitet. Von der Arbeit an den Vertriebspipelines, dem Testen des Produkts jede Woche, dem Erfolg des Kunden bis hin zum Erstellen und Verbessern von Preismodellen – das war einfach verrückt

Was war dein bester Tag bei KREATIZE?

Jedes Mal, wenn wir unsere GMV-Ziele erreichen, bin ich sehr glücklich. Ich bin manchmal überrascht, dass es Firmen gibt, die uns glauben, dass der Preis, den wir anziegen, vernünftig ist und Teile von uns bestellen. Ich arbeite täglich daran, dass unsere Modelle den richtigen Preis für den Kunden bieten. Aber irgendwie ist es für mich jedes Mal, wenn wir unsere GMV-Ziele erreichen, eine angenehme Überraschung.

Was macht das Team von KREATIZE besonders?

Die Vielfalt. Obwohl wir nur wenige sind, sind wir bereits eine sehr heterogene Gruppe von Menschen, die Dinge anders angehen. Nicht nur in Bezug auf die Nationalität, sondern auch auf den Bildungshintergrund und die Erfahrung sind sehr unterschiedlich. Also, wenn ich Hilfe brauche, bekommst du immer viele helfende Hände, die dir zur Seite stehen diese Aufgaben zu bewältigen.

Gibt es eine lustige Tatsache, die Sie teilen möchten?

Bevor ich Ava kennenlernte, hatte ich große Angst vor Hunden. Ich denke, dass ich damit jetzt besser umgehen kann.

Aleksandra Knezevic, Software Engineer 

Erinnerst du dich an deinen ersten Tag bei KREATIZE? Wie war es?

Ja, ich hatte eine Einführung und traf das ganze Team. Ich habe einen Computer bekommen und bekam einen Überblick über meine Arbeit. Ich war etwas nervös, aber alle waren sehr offen und gastfreundlich.

Wie würdest du deine Erfahrung bei KREATIZE beschreiben?

Freundliche Atmosphäre mit ständigen Lernmöglichkeiten. Da es sich um ein Start-up handelt, gibt es keine Stagnation, was großartig ist. Bei Firmenbesprechungen erfahre ich Herausforderungen in Marketing, Vertrieb und Business, die ich noch nie zuvor mitbekommen hatte.

Was war dein bester Tag bei KREATIZE?

Ich würde sagen, es war der Grilltag, der nach einem sehr erfolgreichen Monat organisiert wurde. Es war schön mit der ganzen Firma zu feiern.

Was macht das Team von KREATIZE besonders?

Jeder ist den Unternehmenszielen sehr zugetan und immer da, um andere Teammitglieder zu unterstützen. Wir helfen einander, indem wir zuhören, Ideen vorschlagen und experimentierfreudig sind. Ich habe viel über Kommunikation, Teamarbeit und Webentwicklung gelernt.

Gibt es eine lustige Tatsache, die Sie teilen möchten?

Ich habe bemerkt, dass viele Leute ihre eigene, ungewöhnliche Art und Weise haben, eine Bierflasche zu öffnen. Es gibt auch ein Team Frühstück jeden Montag, was ein cooler Start in die Woche ist.

Kevin Armbruster, Customer Success

Erinnerst du dich an deinen ersten Tag bei KREATIZE? Wie war es?

Ich kam ins Büro und das erste, was ich tun musste, war meinen eigenen Schreibtisch zu bauen. Dann wurde ich mit hundert neuen Programmen und Tools vertraut gemacht. Aber ich fühlte mich sehr willkommen und alle waren von Anfang an sehr offen.

Wie würdest du deine Erfahrung bei KREATIZE beschreiben?

Ich freue mich zu sehen, wie die Dinge, die ich mitentwickelt habe, innerhalb von Wochen Wirklichkeit werden. Die Geschwindigkeit der Implementierung ist einfach unglaublich.

Was war dein bester Tag bei KREATIZE?

Es kommt wirklich auf die ganze Erfahrung an. Alle zwei Tage bekomme ich eine neue Aufgabe, an der ich arbeiten kann, und ich habe ständig das Gefühl, dass ich Fortschritte mache, sowohl für meine persönliche Entwicklung als auch für die Wertschöpfung des Unternehmens. Konkret einen Tag zu nennen, der der beste war, könnte ich nicht. Aber bestimmte Ereignisse fallen auf, wie zum Beispiel den ersten vollständigen Bestellprozess in unserer virtuellen Fabrik oder ein sehr positives Kunden-Feedback zu einer neuen Entwicklung.

Was macht das Team von KREATIZE besonders?

Ich habe mich in sehr kurzer Zeit mit dem ganzen Team angefreundet. Ich liebe die Atmosphäre und die Tatsache, dass alle nur positiv und motiviert sind

Gibt es eine lustige Tatsache, die Sie teilen möchten?

Es gibt fliegende Gummienten, Croissants, Kekse und einen FDM-Drucker, mit dem ich gerne experimentiere. Es ist ein guter Ort, um kreativ zu sein.

Viktor Seibert, Sales Management

Erinnerst du dich an deinen ersten Tag bei KREATIZE? Wie war es?

Meine Erinnerung ist ziemlich verschwommen, aber ich erinnere mich, dass ich sofort mit interessanten Aufgaben konfrontiert wurde. Während ich eine eher „langsame“ erste Woche erwartete, konnte ich gleich einige interessante Projekte übernehmen. Das Team hat mich nicht wie „der neue Typ“ fühlen lassen und ich glaube, dass manche sogar gelacht haben, als ich während der Einführungsrunde einen Witz gemacht habe. Was kannst du sonst noch verlangen?

Wie würdest du deine Erfahrung bei KREATIZE beschreiben?

Es ist eine sehr partizipative, wenig hierarchische Umgebung, während die Erwartungen in jedes Teammitglied jederzeit hoch sind. Ich schätze wirklich, dass jeder in jedem Bereich Ideen einbringen kann und dass es leicht gemacht wird mit den Fortschritten in anderen Teilen des Unternehmens Schritt zu halten.

Was war dein bester Tag bei KREATIZE?

Mein erster Tag auf der unterwegs, zu Besuch bei Kunden. Ein Kollege und ich sind nach Baden-Württemberg und ins Saarland gefahren, um die Leute persönlich zu treffen, mit denen ich normalerweise nur telefoniere. Es war sehr aufregend, die Ladenböden zu sehen, die Maschinen grollen zu hören und diesen sehr ausgeprägten, öligen Geruch einer CNC-Maschine in Aktion zu riechen. Wenn ich jetzt mit Kunden und Partnern spreche und im Hintergrund viel Lärm höre, kann ich sie mir viel besser vorstellen. Manchmal ist es so laut, dass ich mich frage, ob sie wirklich in einer Fräsmaschine sitzen.

Was macht das Team von KREATIZE besonders?

Es besteht aus sehr bodenständigen Menschen, die alle eine intrinsische Motivation für die Sache teilen. Jeder ist wirklich davon überzeugt, dass KREATIZE etwas mit einem großen Ziel tut. Die Mentalität ist absolut hands-on und konzentriert sich darauf Dinge zu erledigen. Ich denke, wir haben uns immer sehr hohe Ziele gesetzt und wenn wir unsere Ziele erreichen,  haben wir die Messlatte wahrscheinlich nicht hoch genug gesetzt. Aber seit ich angefangen habe, gab es nur eine handvoll Tage bei der Arbeit, die ich nicht wirklich genoss, und das war, weil ich eine Menge zu viel getrunken hatte, in der Nacht davor. Abschließend denke ich, dass ich sehr glücklich bin, mit einem Team wie diesem zusammenzuarbeiten und ich glaube, dass wir in der Lage sein werden, den gleichen Geist zu bewahren, so wie wir wachsen.

Wenn Ihr auch nach einer neuen Herausforderung sucht – die Fertigungsindustrie umstrukturieren wollt – lasst es uns wissen, indem ihr uns eine E-Mail an jobs@kreatize.com sendet. Wir wissen, dass es da draußen noch mehr tolle Praktikanten gibt!

Tamara Tüchelmann
Tamara TüchelmannMarketing & Communications at KREATIZE® GmbH.

By |2018-11-09T16:45:31+00:00Juni 26th, 2018|Unkategorisiert|