Selektives Laserschmelzen 2018-10-10T12:41:45+00:00

Selektives Laserschmelzen

Komplexe Teile per Metalldruck herstellen.

Ideal für Kleinserien und Prototypen.

Hohe Bearbeitungsgeschwindigkeit, Genauigkeit und Replizierbarkeit.

Selektives Laserschmelzen

Ein 3D-Druck aus Metall? Durch selektives Laserschmelzen (SLM) können Materialien, wie Aluminium, Edelstahl, Werkzeugstahl oder gar Titan bearbeitet und präzise Bauteile geschaffen werden. Durch die hohe Präzision sind auch komplexe und detailreiche Aufträge keine Hürde für das selektive Laserschmelzen (SLM)

Das SLM-Verfahren

Das selektive Laserschmelzen (SLM) ist ein additives Fertigungsverfahren, das demnach in die Sparte des 3D-Drucks fällt.
Um ein Bauteil fertigen zu können fährt ein Laser über ein Pulverbett aus dem gewünschten Material. Dabei wird vorher das 3D-Modell in Schichten aufgeteilt. Der Laser erhitzt nun die erste Schicht, an den vorher definierten Koordinaten. Das Material schmilzt, aber wird nur so weit erhitzt, dass es nicht oxidiert oder verdampft.

Anschließend senkt sich die Werkplattform um genau eine Schicht nach unten ab. Oftmals sind dies nur 40 – 50 µm. Eine neue Schicht des Werkstoffes wird aufgetragen und der Prozess wird wiederholt. Dies wird so lange wiederholt, bis das gewünschte Modell fertig ist.

Nach Fertigstellung des Bauteils muss es erst einmal abkühlen. Danach ist es, wie bei vielen pulverbasierten Verfahren, notwendig das Teil von überschüssigem Pulver zu befreien, bevor es eingesetzt werden kann.

Vorteile Selektives Laserschmelzen

Durch das selektive Laserschmelzen ist es der Fertigungsindustrie gelungen, neben Kunststoffdruck, auch den Metalldruck zu realisieren. So können präziseste
Metalleinzelteile
mit verhältnismäßig wenig Aufwand hergestellt werden. Was vorher nur mit Gusstechniken möglich war, die meist sehr teuer sind, ist nun mit dem SLM-Verfahren möglich.
Außerdem ist das Material fast porenfrei und weist somit eine hohe Materialdichte auf. Es sind fast alle Metalle kompatibel, demnach sind auch Leichtbauteile aus Titan oder Aluminium problemlos herzustellen. Die fertigen Bauteile weisen höchste Präzision und Qualität auf, weshalb das selektive Laserschmelzen auch auch für komplexe und detailreiche Aufträge geeignet ist.

Von der Idee zum fertigen Teil

Wenn auch Sie Bauteile mit Hilfe des selektiven Laserschmelzen herstellen wollen, die durch Ihre Präzision und Qualität überzeugen, dann ist das SLM-Verfahren
definitiv der richtige Weg diese umzusetzen.

Laden Sie ihre CAD-Datei in unser Online Bestelltool hoch, rufen Sie uns unter +49 70 7114310 75 direkt an oder schreiben Sie eine E-Mail an anfrage@kreatize.comKREATIZE schickt Ihnen innerhalb kürzester Zeit ein fertiges Angebot zu. Mit unserer intelligenten Software wird der Preis sofort berechnet, und eine Rückmeldung zur Umsetzbarkeit gegeben, damit wir unseren Kunden so schnell wie möglich mit dem Endprodukt dienen können.

Angebot erhalten

Hochwertige Lieferanten

Ein Ansprechpartner

Technische Daten:

  • Min. Bauteilgröße: 5 x 5 x 5 mm

  • Max. Bauteilgröße: 400 x 350 x 350 mm

  • Durchschnittl. Schichtdicke: 0.03 mm

  • Min. Wandstärke: 0.5 mm

  • Min. Strukturgröße: 0.04 mm

  • Relative Dichte: > 99.5 %

  • Toleranzen: +/- 0.2 mm

  • Losgrößen: 1 – 100 Stück

  • Beste Dateiformate: STEP oder STL

  • Lieferzeit: 3 – 7 Arbeitstagen

  • Verpackung & Versand:  Lite: 4,99 € oder  Standard: 14,99 €

Materialien:

  • Edelstahl (1.4404, AlSi9Cu3, etc…)

  • Werkzeugstahl (1.2709)

  • Aluminium (AlSi10Mg)

  • Titan (CL 40TI, Ti6Al4V, etc…)

  • Nickel (Inconel 625 & Inconel 718)

Der intelligenteste Weg Bauteile einzukaufen 

Angebot anforden